Almwiesenbestattung / Ascheverstreuung

Zu den naturnahen Bestattungsarten, die in Deutschland zunehmend beliebter werden, gehört auch die Almwiesenbestattung. Nach der Einäscherung kann die Asche des Verstorbenen auf der Almwiese entweder in einer biologisch abbaubaren Urne beigesetzt oder in alle Himmelsrichtungen verstreut werden. Die Angehörigen können bei der Beisetzung anwesend sein und auch eine Trauerfeier halten. Grabschmuck ist in der Regel nicht erlaubt; die natürliche Umgebung soll erhalten bleiben.

Organisation und Durchführung

Die Almwiesenbestattung ist derzeit ausschließlich in der Schweiz möglich. Auf Wunsch organisiert Wiese Bestattungen alle erforderlichen Schritte und kümmert sich um die Regelung sämtlicher Formalitäten. Ebenso beraten wir Sie über die Möglichkeiten zur Ausgestaltung von Trauerfeier, Beisetzung und Trauerbegleitung.

Für diese außergewöhnliche Bestattungsart erfragen wir gern für Sie die aktuellen Kosten.

Wir sind für Sie da – einfach Termin vereinnaren

Die beste Entscheidungshilfe: Die professionelle Beratung durch eine erfahrene Fachkraft. Möchten Sie einen Termin für das persönliche Beratungsgespräch vereinbaren? – Sie erreichen uns rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0511 957857. Möchten Sie, dass wir Sie kontakten? – Dann nutzen Sie einfach unser Rückruf-Formular.

Rückruf anfordern