Stadtfriedhof Stöcken

Stöckener Straße 68

30419 Hannover

Telefon: 0511 168-47635


Telefax: 0511 168-47637

E-Mail: 67.40@hannover-stadt.de


Stadtteil:

Stöcken


Verkehrsanbindung:

  • Stadtbahnlinien 4 und 5
  • Haltestelle Stadtfriedhof Stöcken (Haupteingang und Kapelle)
  • Haltestelle Hogrefestraße (Zugang zum Teich)
 

Stadtfriedhof Stöcken – lebendige Stadtgeschichte

Mit seinem von hohen Bäumen umsäumten Teich und den großen Rhododendrenanpflanzungen gehört der Stadtfriedhof Stöcken zu den schönsten Parkfriedhöfen Norddeutschlands. Zahlreiche Ehrengräber erinnern an bedeutende Persönlichkeiten und Ereignisse der hannoverschen Stadtgeschichte. Zu den Besonderheiten unter den Ehrengräbern gehören die Gedenkstätte der Opfer des Massenmörders Fritz Haarmann sowie die Grabstätten von vierzehn Opfern des sogenannten Welfenputsches von 1920.

Der Stadtfriedhof Stöcken ist der einzige hannoversche Friedhof mit einem muslimischen Gräberfeld. Hier können Menschen muslimischen Glaubens nach Mekka ausgerichtet beigesetzt werden. Seit einigen Jahren gibt es auch ein griechisch-orthodoxes Gräberfeld. Im Jahr 2005 wurde an der Hauptallee des Friedhofs eine Gedenk- und Beisetzungsstätte angelegt als Ort zur Trauer um Kinder jeden Alters. Ein Gemeinschaftsgrabfeld dient der Beisetzung fehl- oder totgeborener Kinder. In einem durch eine Sandsteinskulptur markierten Gedenkfeld befinden sich sieben Steinkreise; die einzelnen Steine können als Gedenkstein gestaltet werden, wenn eine eigene Grabstätte nicht vor Ort oder bereits wieder aufgehoben ist.

Öffnungszeiten Friedhofsbüro:


Montag bis Freitag 8:30 bis 13 Uhr

Montag, Dienstag und Donnerstag 14 bis 15:30 Uhr

Öffnungszeiten Friedhof:


vom 15. März bis 1. November 8 bis 20 Uhr

vom 2. November bis 14. März 8 bis 17 Uhr

Grabarten:


  • Erd-Wahlgrab
  • Erd-Wahlgrab besondere Lage
  • Erd-Reihengrab individuell gepflegt / pflegearm
  • Anonymes Erdgrab
  • Urnen-Wahlgrab
  • Urnen-Reihengrab individuell gepflegt / pflegearm
  • Anonymes Urnengrab
  • Urnenufergrab pflegearm
  • Urnen-Baumgrab

Besonderheiten:


  • Urnenufergrab: Wahlgrabstätten für Urnen am Ufer des Teichs, ohne persönlichen Pflegeaufwand
  • Kindergedenkstätte
  • Muslimisches Gräberfeld
  • Griechisch-orthodoxes Gräberfeld