Auslandsüberführungen im Sterbefall

Mobilität prägt unsere Zeit. Urlauben im europäischen Ausland oder in Übersee, Geschäftsreisen über mehrere Ländergrenzen hinweg, längere Auslandsaufenthalte oder auch ein Wohnsitz außerhalb Deutschlands – all das ist heute völlig normal.

Doch ein Sterbefall im Ausland und die Überführung des Verstorbenen in die Heimat stellt die Angehörigen vor besondere Herausforderungen.

Wiese Bestattungen hilft Ihnen dabei und führt Sie durch diese schwere Zeit. Ebenso begleiten wir Angehörige, die einen lieben Verstorbenen aus Deutschland in ein anderes Land überführen lassen möchten. Dabei arbeiten wir mit TransRep International zusammen, einem erfahrenem Spezialunternehmen Auslandsüberführungen. So können wir Überführungen weltweit ermöglichen und dabei jederzeit professionelle, optimale Dienstleistungsqualität sicherstellen.

Internationale Überführungen im Todesfall – Leistungsbeispiele im Überblick

  • Individuelle umfassende Beratung zu den Transportmöglichkeiten (Auto, Flugzeug), verschiedenen Routen und den damit verbunden Kosten
  • Überführung, Versorgung und – falls erforderlich – Einbalsamierung der/des Verstorbenen
  • Ankleiden der/des Verstorbenen
  • Stellung des Transport-Sargs mit passendem Zink-Einsatz nach internationalen Vorschriften
  • Koordination mit den Ansprechpartnern im Ausland
  • Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Konsulat/der zuständigen Botschaft des Ein- bzw. Ausreiselandes
  • Beantragen und Einholen aller notwendigen Papiere (internationale Sterbeurkunde, internationaler Leichenpass, Totenschein sowie weitere Formalitäten nach den Vorschriften des Ein- bzw. Ausreiselandes)
  • Koordination und Buchung von Flügen
  • Zollabfertigung

Umfassende Beratung

Wir beraten Sie umfassend und fachkundig und helfen Ihnen dabei, diejenigen Entscheidungen zu treffen,
die für Sie am besten sind.

Rückruf anfordern