Individuelle Klänge zum Abschied

Die eigene Lebensgeschichte wird zur musikalischen Erinnerung: Ganz nach Wunsch komponiert ein junger Musiker aus Buxtehude persönliche Abschiedsmusiken für die Trauerfeier – von der besinnlichen Ballade bis zum großen Orchestwerk.

masterSergeant / iStock / Getty Images Plus

Musik zum Abschied – individuell für Sie komponiert

Musik spendet Trost, schafft Gemeinschaft und hilft bei der Trauerbewältigung. Die passende Musikauswahl ist deshalb ein wichtiger Punkt bei der würdigen Gestaltung einer Trauerfeier. Immer mehr Menschen legen heute zu Lebzeiten fest, welche Musikstücke dereinst bei der eigenen Trauerfeier erklingen sollen – entweder vom Tonträger oder vielleicht sogar live vorgetragen. 

Ihr persönliches Requiem

Relativ neu dagegen ist die Möglichkeit, sich sein ganz persönliches Requiem komponieren zu lassen – sozusagen als Soundtrack des eigenen Lebens. „Wir machen aus der persönlichen Lebensgeschichte musikalische Erinnerung“, sagt der studierte Medienkomponist Alexander Paprotny, Gründer der auf das Thema Bestattungslied und Requiem spezialisierten Firma Timbre and Texture im niedersächsischen Buxtehude.

Ob vierminütige Pop-Ballade oder mehrteiliges Orchesterwerk mit klassischer Besetzung: Die in Auftrag gegebene Komposition ist auf jeden Fall etwas ganz Einzigartiges. Ihre Basis sind ausführlichen Gesprächen, die Alexander Paprotny im Vorfeld mit dem jeweiligen Kunden führt.

Nachdem der Komponist ein Konzept für die vertonte Lebensgeschichte entwickelt hat, wird die persönliche Bestattungsmusik im firmeneigenen Tonstudio in professioneller Qualität produziert. Auf Wunsch bekommt der Kunde die Komposition natürlich auch als gedruckte Partitur.

Mehr zum Thema „persönliches Requiem“ erfahren Sie auf der Webseite von Timbre and Texture.

Eine Auswahl beliebter klassischer und moderner Musikstücke für Trauerfeiern, auch mit der Möglichkeit zum Probehören; haben wir hier für Sie zusammengestellt.