Pflegefreie Gräber für zwei Personen – empfehlenswerte Alternativen zur anonymen Bestattung

Kolumbarium Hannover

Immer mehr Menschen entscheiden sich heute dafür, die Modalitäten der eigenen Bestattung zu Lebzeiten selbst festzulegen. Das ist natürlich grundsätzlich sehr vernünftig. Aus dem Gedanken heraus, die Angehörigen von der Grabpflege zu entlasten, fällt die Wahl dann häufig auf ein anonymes Grab.

Allerdings können bei einer anonymen Beisetzung die Angehörigen nicht anwesend sein; die genaue Lage des Grabes ist unbekannt und zudem ist es nicht möglich, den später versterbenden Partner mit an der gleichen Stelle zu bestatten: Drei wichtige Punkte, die bei der Entscheidung für ein anonymes Grab bedacht werden sollten und auf die wir in unseren Beratungsgesprächen immer wieder hinweisen.

Empfehlenswerte Alternativen zur anonymen Bestattung

Mittlerweile gibt es aber Bestattungsmöglichkeiten, die die angesprochenen Anforderungen erfüllen. Hier ist also die Grabstelle für die Angehörigen pflegefrei, da sich der Friedhof um die Grabpflege kümmert; die Angehörigen können bei der Beisetzung anwesend sein und eine weitere Beisetzung an gleicher Stelle ist ebenfalls möglich.

Für Waldfreunde bietet zum Beispiel der Seelwald auf dem Seelhorster Friedhof eine schöne Alternative zu den im Umland liegenden Friedwäldern und Ruheforsten. Ein Grabplatz besteht hier immer aus zwei Urnengräbern. 

Die Baumgräber auf den Friedhöfen Ricklingen, Lahe und Stöcken ordnen sich auf einer durch den Friedhof gepflegten Wiese kreisförmig um einen Baum an und bieten ebenfalls Platz für zwei Urnen.

Auch immer häufiger ausgesucht werden die Urnennischen in der Nazarethkirche in Hannovers Südstadt und der Heiligen Herz Jesu Kirche in Hannover Misburg/Anderten.

Alle drei Beispiel-Grabarten sind dabei für die Angehörigen komplett pflegefrei. Es fallen also auch keine keine laufenden Kosten für Grabpflege an. Außerdem sind die genannten Friedhöfe mit dem Nahverkehr gut zu erreichen.

Nach oben

Individuelle Beratung

Gerne beraten wir Sie umfassend bei diesem nicht ganz einfachen Thema und informieren Sie auch über sichere Möglichkeiten für die Bestattungsvorsorge, zum Beispiel über ein Treuhandkonto.